Wie versprochen - ein Rezept für den Wok

Edition 2 ist da und wie versprochen gibt es dazu passend auch ein Rezept, das sich für die Zubereitung im Wok anbietet. 

 

Zunächst die Zutaten (für 4 Personen):

- 1 Freilandhuhn (oder 4 Oberkeulen)

- 3 Stengel frisches Zitonengras (oder 1 kleines Glas eingelegtes Zitronengras, aus der Asien-Abteilung im Supermarkt)

- 2 Streifen (ca. 4 cm) dünn abgeschnittene Schale einer unbehandelten Zitrone, fein gehackt

- 3 Limettenblätter, fein gehackt (optional)

- 3 Frühlingszwiebeln

- 3 Chilischoten, in dünne Scheibchen geschnitten

- optional – für authentische Schärfe – einige getrocknete Chilischoten

- 1 TL Salz

- schwarzer Pfeffer aus der Mühle

- 2 TL Zucker

- 4 EL Öl (Erdnuss- oder Keimöl)

- 4 EL geröstete Erdnüsse, fein gehackt

- 3 EL Fischsauce (vietnamesisch oder Thai)

 

Das Huhn in grobe Stücke teilen, vom Zitronengras die äußeren harten Schalen entfernen und fein hacken.

Frühlingszwiebeln waschen und in feine Scheibchen schneiden.

Hühnchenteile mit dem Zitronengras, der fein gehackten Zitronenschale, den Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer vermengen und für 30 Minuten beiseite stellen.

Das Öl im Wok erhitzen und die aromatisierten Hühnchenteile unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel für 5 Minuten scharf anbraten. Die Chilies dazugeben und weitere 10 Minuten unter Rühren braten. Die Erdnüsse darüber streuen und mit Zucker und etwas Pfeffer aus der Mühle würzen. Gut durchrühren und mit der Fischsauce nachwürzen. Fischsauce wird besonders in der vietnamesischen und thailändischen Küche anstelle von Salz verwendet und sorgt für das authentische Aroma.

Mit gekochtem oder gedämpftem Reis servieren.

Guten Appetit!

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.