Das perfekte Spiegelei

Das perfekte Spiegelei – sunny side up!

 

Werkzeug

d. die Pfanne® Edition 1  24 cm Ø

Holzlöffel oder Pfannenwender

Kleine Schüssel

 

Zutaten

Freilandeier

Gute Süßrahmbutter

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

 

Wie gelingt das perfekte Spiegelei?

Mit Geduld, Geduld, noch etwas Geduld und der perfekten Pfanne! Nichts spritzt, zischt und brutzelt. Und braune oder gar schwarze Krusten haben da auch nichts zu suchen.  

Das Ei in eine kleine Schüssel aufschlagen. Etwas gute Süßrahmbutter in der Pfanne langsam erhitzen, Stufe 3-4, das dauert etwa 3-4 Minuten.

Das Ei aus der Schüssel in einem Rutsch in die Mitte der Pfanne gleiten lassen. Hier ist etwas Geschicklichkeit gefragt – schüttet man das Ei zu langsam in die Pfanne, läuft das Eiklar unkontrolliert auseinander. Mit einem Pfannenwender aus Holz sofort die Ränder des stockenden Eiklars etwas zusammenschieben, so dass das Spiegelei eine schöne Form behält. 

Nun ist wieder Geduld gefragt. Auf keinen Fall darf die Temperatur erhöht werden, sonst wird das Eiklar unten krustig und schmeckt scheußlich. Ein perfektes Spiegelei braucht etwa 7 Minuten – dabei ab Mitte der Garzeit die Hitze Stufe für Stufe langsam bis Null reduzieren.

Langsam und leise ist die Devise ...

Et voilà – das perfekte Spiegelei! Mit einem leichten Salat serviert ein gesundes Frühstück!

d. die Pfanne® wünscht Guten Appetit!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.